30.Mai 2015: Tagung zu italienischen Kriegsverbrechen

2015-05-30 Tagung SantAnna_1

Tagung: „Die Bestrafung der faschistischen Verbrechen in den besetzten Gebieten: zwischen Verbergen und Vergessen“

30.Mai 2015, 9:30 Uhr in Sant’Anna di Stazzema

PROGRAMM

9:30 Uhr
Donazione documenti della Commissione Parlamentare d’inchiesta sulle cause dell’occultamento di fascicoli relativi a crimini nazifascisti da parte dell’On. Carlo Carli e saluto
Die Dokumente des parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur Ermittlung der Ursachen für die Unterschlagung der Akten zu den nazifaschistischen Verbrechen werden vom Abgeordneten Carlo Carli als Schenkung überreicht.

9:45 Uhr
Saluto del Sindaco di Stazzema Maurizio Verona
Grußworte des Bürgermeister von Stazzema Maurizio Verona.

10:00 Uhr
Intervento dell’ANPI Versilia – Introduce e Coordina Gianluca Fulvetti
Ansprache eines Vertreters des italienischen Partisanenverbands

10:30 Uhr
Paolo Pezzino
La Commissione d’inchiesta e la mancata punizione dei criminali italiani
Der Untersuchungsausschuss und die mangelnde Bestrafung der italienischen Verbrecher

11:00 Uhr
Filippo Espinoza
I crimini fascisti in Grecia e nel Dodecaneso. Nuove fonti dall’Archivio Storico Diplomatico
Die Verbrechen der Faschisten in Griechenland und im Dodekanes. Neue Quellen aus dem Historischen Diplomatischen Archiv.

11:30 Uhr
Costantino Di Sante
Crimini e nazionalizzazione forzata nei Balcani
Verbrechen und gewaltsame Italianisierung in den Balkangebieten

12:00 Uhr
Marco De Paolis
Crimini di guerra dei militari italiani all’estero. – II caso Domenikon
Kriegsverbrechen italienischer Militärs im Ausland – der Fall Domenikon

zum Programm (in italienischer Sprache)

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: